Nanosan

"NanoNature" BMBF-Verbundprojekt

Bundesministerium für Bildung und Forschung


Untersuchungen auf drei Skalenebenen

Die Verfahrensentwicklung erfolgt über drei Skalenebenen, auf denen eng aufeinander abgestimmte Untersuchungen durchgeführt werden: Laborexperimente dienen zur Partikelcharakterisierung, in Säulenversuchen und zweidimensionalen Versuchsaquiferen (siehe unten) werden die Effizienz und das toxikologische Risiko der Abbauprozesse gesteuert, ein Pilotversuch im Feld dient als "proof of principle" für die Sanierungspraxis.

Aufbau eines 2D-Aquifer-Systems mit künstlicher Schadstofffahne 1) anaerobes Medium, 2)Schadstoffreservoir, 3a und 3b) Schlauchpumpen  4) Kolbenpumpe, 5) transparente Schadstofffahne im Durchflusssystem mit Sediment/Glaskugeln und Eisenoxid-Nanopartikeln, 6) Mehrkanal-Schlauchpumpe zur Beprobung, 7) Abfallreservoir, 8) Steuergerät für vertikalen Wasserstand, 8a) Zone mit injizierten Eisenoxid-Nanopartikeln.